Wir verstehen Bildung als wichtigen Teil der Persönlichkeitsentwicklung von Lernenden. Wir begleiten und unterstützen sie in diesem Entwicklungsprozess unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lern- und Lebensbiografie. Auf der Basis des christlichen Menschenbildes sehen wir die Lernenden als Geschöpf und Ebenbild Gottes und begegnen ihnen mit Achtung und Wertschätzung. Über dieses Menschenbild bieten wir den Lernenden einen Orientierungsrahmen an.

Wir leben auf dieser Grundlage eine Kommunikationskultur, die getragen ist von Offenheit, Akzeptanz und Transparenz.

Wir verstehen Lernen als dialogischen Prozess und setzen dies unter Berücksichtigung des Drei-Schritts: Sehen - Urteilen – Handeln in den jeweiligen Lehr-Lern-Situationen um. Die Lernenden erfahren dabei individuelle Beratung beim selbstorganisierten Lernen.

Wir gestalten teilnehmerorientierte Lehr-Lern-Situationen mit vielfältigen Methoden und Medien, wobei die Förderung von Selbstlernkompetenz im Vordergrund steht. Wir bevorzugen Formen des sozialen Lernens wie Partner- und Kleingruppenarbeit. Ergänzend nehmen Projektarbeiten, auch in Zusammenarbeit mit den praktischen Ausbildungsstätten, einen wichtigen Platz ein.

Wir lassen Lernen in einer Atmosphäre teamorientierter Offenheit stattfinden. Positive Lernerfahrungen werden auch über angenehme Lernorte, angemessene Umfeldgestaltung und Angebote des Miteinander-Feierns geschaffen.

Wir orientieren uns inhaltlich an den aktuellen Ergebnissen der Pflegewissenschaft und ihrer Bezugswissenschaften. Wir sehen den Pflegeberuf der Zukunft als Sorge um pflege- und betreuungsbedürftige Menschen aller Altersstufen. Dabei steht bei der Pflege und Betreuung alter Menschen deren besondere Lebenssituation im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir ermöglichen eine praxisnahe, transferwirksame, professionelle und attraktive Ausbildung, dabei möchten wir in erster Linie Begeisterung für diesen Beruf wecken. Über die Förderung der dazu notwendigen Kompetenzen entwickelt sich so bei den künftig Pflegenden ein individuelles, begründbares Pflegeverständnis.

Wir sichern die Qualität der Ausbildungsinhalte über systematische Evaluation. Dies geschieht unter der Perspektive von Zukunftsfähigkeit in Zusammenarbeit mit Lernenden, Lehrenden und Praxisbetrieben.

Wir tragen mit unseren Bildungsangeboten und Projekten dazu bei, dass Mitarbeiter(innen), Führungskräfte und Teams auf allen Ebenen zusammenzuarbeiten und die Vernetzung mit Kooperationspartnern vor Ort kompetent nutzen können. Selbstverständlich orientieren sich unsere Leistungen dabei an den Anforderungen und Zielen der Einrichtungen, Dienste und Verbände. Wir verstehen uns als verlässliche Partner im Netzwerk von Ausbildungsbetrieben, Trägerverbänden und anderen Fort- und Weiterbildungsstätten.

Wir verstehen uns als verlässliche Partner im Netzwerk von Ausbildungsbetrieben, Trägerverbänden und anderen Fort- und Weiterbildungsstätten.