Altenpflegehilfeausbildung

Ausbildungsdauer und Ausbildungsumfang
Die Ausbildung dauert ein Jahr, unabhängig vom Zeitpunkt der staatlichen Prüfung. Die Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht und der praktischen Ausbildung. Die Ausbildung umfasst mindestens 700 Unterrichtsstunden in der schulischen Einrichtung und mindestens 900 Stunden in der praktischen Ausbildungsstätte.

Theoretische Ausbildung (mindestens 700 Std.)
Die theoretische Ausbildung orientiert sich an folgenden vier Lernbereichen:

  • Pflegefachlicher und pflegepraktischer Lernbereich (400 Std.)
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung (100 Std.)
  • Rechtliche und institutionelle Bedingungen altenpflegerischer Arbeit (50 Std.)
  • Altenpflegehilfe als Beruf (100 Std.)
  • Freie Gestaltung des Unterrichts (50 Std.)

Berufspraktischer Ausbildungsteil (mindestens 900 Std.)
Die praktische Ausbildung wird in folgenden Einrichtungen vermittelt:

  • in einem Heim (im Sinne des § 1 des Heimgesetzes), wenn es sich dabei um eine Einrichtung für alte Menschen handelt, und
  • in einer ambulanten Pflegeeinrichtung, wenn deren Tätigkeitsbereich die Pflege alter Menschen einschließt.

Es handelt sich auch hier um von der Schule anerkannte Ausbildungsstätten, die mit der Altenpflegeschule einen Kooperationsvertrag geschlossen haben.

Bitte informieren Sie sich auch über das Kursnet der Agenturen für Arbeit über unsere Ausbildungen.